Über uns

Was ist Spitex?

Spitex bedeutet „Spitalexterne Gesundheits- und Krankenpflege". Dazu gehören die Krankenpflege, die Hauspflege und die Haushilfe.

Was sind die Leistungen der Spitex?

Wir bieten Ihnen bei Krankheit, nach Unfall oder sonstigen körperlichen Einschränkungen pflegerische Leistungen wie Injektionen, Wundversorgung, Fäden entfernen, Medikamente richten und verabreichen, Duschen helfen, Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen, an- und auskleiden und vieles mehr an. In psychischen oder sozialen Krisensituationen helfen die Mitarbeitenden der aufsuchenden Psychiatrie. Menschen in palliativen Situationen oder auch am Lebensende zu Hause zu begleiten, ist uns ein grosses Anliegen. In speziellen Fällen arbeiten wir mit dem Palliative Care Zentrum Spitex Fricktal AG zusammen.

Was macht die Spitex nicht?

Die Spitex RegioKirchspiel bietet keine Betreuungsleistungen oder Mahlzeitendienst an. Wir sind aber bei der Vermittlung an geeignete Partnerinstitutionen behilflich. Grenzen sind der Spitex dort gesetzt wo die Pflege und Betreuung zu Hause aus fachlichen, menschlichen oder wirtschaftlichen Gründen nicht mehr verantwortbar ist. Dies trifft z.B. dann zu, wenn die Sicherheit von Ihnen oder von Mitarbeitenden nicht mehr gewährleistet werden kann, das pflegende Umfeld überfordert ist oder die Pflege so intensiv wird, dass ein stationärer Aufenthalt sinnvoller ist.

Wer bezahlt die Leistungen der Spitex?

Die Krankenkasse bezahlt einen definierten Betrag für pflegerische und psychiatrische Leistungen sowie Abklärungen und Beratungen. Dafür wird ein ärztliches Zeugnis benötigt. Die Gemeinde bezahlt die Restkosten, von denen Sie 20% (max. 15.95 pro Tag) übernehmen müssen. Hauswirtschaftliche Leistungen werden nur von Zusatzversicherungen der Krankenkassen bezahlt. Bitte klären Sie dies vorgängig ab.

Habe ich immer die gleiche Person, die mich betreut?

Alle Klienten erhalten bei Eintritt eine Ansprechperson, die für spezielle Fragen und Anliegen zuständig ist. Diese wird so oft wie möglich bei Ihnen im Einsatz sein. Teilzeitarbeit, Weiterbildungen, Ferien, Krankheit der Mitarbeitenden sowie verschiedene Bedürfnisse unserer Klientinnen und Klienten und kurzfristig erfolgende Anmeldungen oder Anfragen erfordern ein ausgeklügeltes Planungssystem und lassen es nicht zu, dass immer die gleichen Personen bei Ihnen im Einsatz sind. Alle Mitarbeitenden bieten Ihnen professionelle und empathische Pflege zu Hause an.

Werde ich immer zur gleichen Zeit betreut?

Bei Eintritt wird mit Ihnen ein Zeitfenster abgemacht in dem Sie in der Regel Besuch von uns erhalten. Wir nehmen Rücksicht auf  Termine von Ihnen,  können sonst aber keine fixen Zeiten für Sie festlegen.

Wo sind die Grenzen der Spitex?

Unsere Dienstleistungen haben dort ihre Grenzen, wo die Pflege und Betreuung zu Hause aus fachlichen, menschlichen oder wirtschaftlichen Gründen nicht mehr verantwortbar ist. Dies trifft dann zu, wenn z.B.  die Sicherheit den Klienten oder unserer Mitarbeiterinnen nicht mehr gewährleistet werden kann oder die Pflege derart intensiv wird, dass ein stationärer Aufenthalt die sinnvollere Alternative darstellt.